Startseite AELF Amberg

Karte

Unser Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Amberg ist Ansprechpartner für alle Bürgerinnen und Bürger sowie land- und forstwirtschaftliche Unternehmen. Wir beraten, qualifizieren und informieren im Landkreis Amberg-Sulzbach und der Stadt Amberg. Unser Amt ist überregionales Fachzentrum für Agrarökologie.

Corona

Fragen und Antworten zu Ernährung, Land- und Forstwirtschaft

Auf einer zentralen Seite beantwortet das Ministerium wichtige Fragen zu den Auswirkungen auf die Land- und Forstwirtschaft sowie die Ernährung. 

Fragen/Antworten – Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Externer Link

Corona Virus Darstellung

© Thaut Images - stock.adobe.com

An den Ämtern für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten sind soziale Kontakte weiterhin auf ein zwingend notwendiges Maß beschränkt. Der Regelbetrieb wird unter Beachtung der Schutz- und Hygienekonzepte durchgeführt.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die zuständigen Sachbearbeiter/-innen. 

Naturwälder in Bayern

Landesweites Netzwerk unter Schutz
Grünes Netzwerk Naturwälder - 58.000 Hektar wilde Waldnatur

Nebel hängt im Bergwald

© Boris Mittermeier

Ein landesweites Netzwerk wilder Waldnatur steht nun unter dauerhaftem Schutz. Insgesamt werden rund 58.000 Hektar ökologisch besonders wertvolle staatliche Wälder als Naturwälder rechtsverbindlich ausgewiesen.  

Naturwälder – Bayerns wilde Waldnatur - Staatsministerium Externer Link

Meldungen

Fachliche Empfehlungen der LfL
Pflege von Hecken in der freien Landschaft

Mann mit Motorsäge schneidet Hecke

© LfL

leer vorhanden

Die Pflege ist für die langfristige Erhaltung der Funktionen von Hecken oft erforderlich, wobei der rechtliche Schutzstatus von Hecken berücksichtigt werden muss. Die bestandserhaltende und ordnungsgemäße Nutzung und Pflege ist vom 1. Oktober bis zum 28. Februar erlaubt.  Mehr

Termine Winter 2020/2021
Pflanzenbautagungen

Sechs Würfel, die das Wort TERMINE ergeben

© stock.adobe.com

leer vorhanden

Insgesamt finden diesen Winter acht Pflanzenbautage regional verteilt statt. Aufgrund der derzeit unsicheren Lage können diese Pflanzenbautage auch kurzfristig abgesagt werden! Die Pflanzenbautage finden coronabedingt ausschließlich mit Anmeldung statt.  Mehr

Lernprogramme für Schulkinder
Erlebnis Bauernhof nun auch für die Sekundarstufe 1

Vier Personen mit Laptop auf Blumenwiese
leer vorhanden

Schulkinder können ab jetzt nicht nur in der Grundschulzeit, sondern zusätzlich noch einmal in der Sekundarstufe kostenlos einen Bauernhof besuchen. Das Programm ist auf Mittelschulen, Realschulen, Wirtschaftsschulen und Gymnasien von der 5. bis zur 10. Jahrgangsstufe ausgeweitet worden.  Mehr

Düngung und gesetzliche Grundlagen
Verlegung der Kernsperrfrist für die Gülleausbringung

Düngung

© mirpic - fotolia.com

leer vorhanden

Die Sperrfrist für Grünland, Dauergrünland und Ackerland mit mehrjährigem Feldfutterbau wird für die Oberpfalz auf den Zeitraum 15. November 2020 bis einschließlich 14. Februar 2021 verschoben. Diese Verschiebung gilt für die Ausbringung von Düngemitteln mit wesentlichen Gehalten an Stickstoff, ausgenommen Festmist von Huftieren oder Klauentieren oder Komposte.  Mehr

Fachliche Fortbildungsreihe
Bildungsprogramm Wald (BiWa)

Eine Gruppe von Personen steht im Halbkreis um eine weitere Person herum, die vor einem Baum kniet.
leer vorhanden

Ein solides forstliches Grundwissen ist der Schlüssel für eine erfolgreiche Waldbewirtschaftung. Wir bieten einmal jährlich in Zusammenarbeit mit den Forstwirtschaftlichen Zusammenschlüssen unseren Waldbesitzern eine fachliche Fortbildungsreihe zu grundlegenden Themen rund um die Waldbewirtschaftung an. Das nächste Bildungsprogramm Wald findet Mitte Januar bis Ende April 2021 statt.  Mehr

Informationen für Waldbesitzer
Fortbildungskurse mit dem professionellen Waldarbeiter

Grundkurs 'Sichere Waldarbeit'
leer vorhanden

Unsere Förster und das Team des Schulungsstützpunkts bieten eine breite Palette von Praxiskursen zu forstlich wichtigen Arbeiten wie Pflanzung, Zaunbau und Einzelschutz, Kultur- und Jungbestandspflege oder Holzernte an. Einen Schwerpunkt bilden seit Jahren zweitägige, den Mindeststandards entsprechende Motorsägengrundkurse.  Mehr

Seminar am Dienstag 3. und Mittwoch 4. November 2020
Dem landwirtschaftlichen Betrieb eine Zukunft geben

Bauernhof vor einer weiten Landschaft

© WernerHilpert - stock.adobe.com

leer vorhanden

Welche Entwicklungsmöglichkeiten gibt es für meinen landwirtschaftlichen Betrieb? Dieser Frage gehen wir bei einem zweitägigen Seminar am 3. und 4. November 2020 im Gasthof Opel in Himmelkron nach. Fachreferenten aus der Landwirtschaftsverwaltung stellen verschiedene Entwicklungsmöglichkeiten vor.  Mehr

Informationen für den Waldbesitzer
Alte Zäune – ein (altes) Problem im Wald

Wildschutzzaun
leer vorhanden

Wildschutzzäune sind teuer und werden dort gebaut, wo der Verbissdruck durch Reh, Rotwild und Hase das Aufwachsen der jungen Waldbäume verzögert oder gar verhindert. Für die Waldbesitzer bedeutet dies nicht nur eine hohen Aufwand für die Unterhaltung der Zäune, sondern auch die Verpflichtung zum Abbau.  Mehr

Gegen Übergriffe durch den Wolf
Förderung von Herdenschutzmaßnahmen

Zaunpfahl mit 5 Litzen am Waldrand
leer vorhanden

Zur Unterstützung der bayerischen Weidetierhalter werden ab sofort in den Gebieten mit Wolfpräsenz Herdenschutzmaßnahmen zu 100 Prozent gefördert. Dazu zählen z. B. der Bau von Zäunen und die Anschaffung mobiler Ställe zum Schutz gegen Wölfe.  Mehr

Erleben und entdecken

App der Bundesregierung

Logo und Schriftzug Corona Warn-App

www.corona-warn-app.de  Externer Link